Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign Referenzen Referenzen Referenzen





Das Quiz finden Sie auf unserer   facebook-Seite.

Hier kommt die Auflösung ...

Wenn Sie ein Gespür und Auge für Räume und ihre Wirkung haben, werden Ihre Empfehlungen wahrscheinlich nicht sehr von unseren abweichen. Viel Vergnügen beim Vergleichen! Zum Vergrößern der Fotos bitte darauf klicken!

Unordentliches WohnzimmerUnordentliches Wohnzimmer

  1. Aufräumen: Zeitschriften, Terrassensitzkissen, Flügel, Ventilator
  2. Der Vorbesitzer ist Jäger (Geweih-Trophäen auf der Heizungeablage rechts). Dieses Hobby polarisiert und alle, die es ablehnen, übertragen die Ablehnung auf die Immobilie. Deshalb unbedingt wegräumen.
  3. Der Zugang zur Terrasse ist verstellt und blockiert den Blick. Der Raum wirkt kleiner als er ist. Möbel umstellen.
  4. Es fehlen Vorhänge. Der Raum wirkt halb fertig, lädt nicht zum Verweilen ein.
  5. Viele Kaufinteressenten lehnen Haustiere ab. Aus hygienischen und/oder gesundheitlichen Gründen. Einem schnellen Verkauf ist es äußerst dienlich, alles Zubehör, das auf Haustiere schließen lässt, wegräumen zu können und sich für die Tiere ein Übergangsquartier zu organisieren.
  6. Unbedingt immer alle Lichtquellen nutzen. Sowohl fürs Foto als auch bei Besichtigungen.


In die Jahre gekommene KücheIn die Jahre gekommene Küche

  1. Klar, am liebsten würde man eine neue Küche einbauen. Das bekommt man aber in den wenigsten Fällen durch den Verkaufspreis wieder rein.
  2. Vorhänge entfernen. Sie sind vom Stil veraltet und verdunkeln den Raum unnötig.
  3. Bis auf maximal 3 Dinge die Arbeitsflächen leer räumen.
  4. Deckenleuchte austauschen
  5. Mit Tischdeko einen modernen Touch geben


Ungemütliches SchlafzimmerUngemütliches Schlafzimmer

  1. Kommode verstellt den Zugang zur einen Bettseite, dieser „Engpass“ vermittelt dem Kaufinteressenten: Hier ist zu wenig Platz. Deshalb Kommode an dieser Stelle weg.
  2. Familienfotos lenken vom Raum ab, deshalb grundsätzlich wegpacken.
  3. Die vorhandenen Lampen sind zu klein und lassen das Bett zu wuchtig erscheinen. Lampenschirme in der Farbe der Tagesdecke vermitteln ein einheitliches Raumgefühl. Eine rote Tagesdecke wäre für ein Schlafzimmer zu aufputschend gewesen.
  4. Nach dem Gesichtspunkt, eine Ruheoase kreieren zu wollen, wird entsprechend eine neue Tagesdecke ausgesucht.


Ungeliebtes BügelzimmerUngeliebtes Bügelzimmer

  1. Abstell- und Bügelzimmer steigern in den Augen von Kaufinteressenten nicht den gefühlten Wohnwert einer Immobilie. Außerdem erinnern sie an Arbeit, an eigene nicht bewältigte Problemzonen etc.
  2. Um das Vorstellungsvermögen der potentiellen Käufer positiv zu stimulieren, wird dem Raum eine Funktion gegeben, die werthaltig ist: Ein Gäste- oder Arbeitszimmer.


Herzlichen Glückwunsch: Jetzt haben Sie also heraus gefunden, dass Sie genug Talent haben, um Kunden für einen schnelleren und besseren Verkauf professionell beraten zu können. Eine gute Grundlage, um darauf aufbauend viele weitere Home Staging-Techniken zu erlernen! Der eintägige DGHR-Grundkurs vermittelt die wichtigsten Grundlagen.

Falls Sie überlegen, ob Sie sich mit Home Staging selbstständig machen sollen, eignet sich der folgende Test.


Bonus-Quiz

Haben Sie den Home Stager-Blick? Testen Sie jetzt Ihr Home Staging Potential.

Bitte für jede Zeile die entprechende Punktzahl aufschreiben, am Ende zusammenzählen und in der Auswertung Ihr Ergebnis nachlesen. Viel Spaß dabei!

Ich habe keine genau Vorstellung davon, wie eine Selbstständigkeit im Bereich Home Staging aussehen würde. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich kann mir ziemlich genau vorstellen, was ich brauche, um mich mit Home Staging erfolgreich selbstständig zu machen.
Ich war bisher nicht selbstständig und traue mich nicht wirklich. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich habe genug Informationen, die mir helfen, meine Ängste in Bezug auf eine Selbstständigkeit zu überwinden.
Ich habe zu wenig Marketing-Kenntnisse, um mich erfolgreich zu verkaufen. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Marketing-Techniken kann ich mir aneignen und erfolgreich anwenden.
Ich bin unsicher, wie viel ich kosten dürfte und was meine Zeit wert ist. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich weiß, was ich wert bin und kann das auch vermitteln bzw. durchsetzen.
Ich liebe es, Räume zu dekorieren, aber ich bin noch nie dafür bezahlt worden. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich verdiene meinen Lebensunterhalt mit Dekoration/Styling/Design.
Ich war jahrelang nicht berufstätig, will aber keinen Wiedereinstieg auf 400-Euro-Basis. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich verdiene richtig gut mit der Arbeit, die ich liebe.
Ich mag meinen derzeitigen Job nicht, brauche aber das Geld. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich liebe meinen derzeitigen Job so sehr, das es sich meistens gar nicht wie Arbeit anfühlt.
Die Menschen an meinem Arbeitsplatz liegen mir nicht, aber ich muss mit Ihnen auskommen, weil ich keine anderen Verdienstmöglichkeiten habe. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich mag die Menschen, mit denen ich zusammen arbeite.
Hinsichtlich meiner Zukunft bin ich nicht gerade optimistisch. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ich blicke voller Vertrauen nach vorne.

Auswertung

Alle Punkte sind zu addieren.

0-50

Sie kommen sich festgefahren vor in Ihrer momentanen Lebenssituation. Um raus zu finden, benötigen Sie Anregung und Information von außen. Die DGHR-Seminare können Ihnen die Unterstützung bieten, die Sie brauchen, um neu anfangen zu können.

51-79

Sie denken über Veränderung nach, haben schon einige Ideen, aber sich noch nicht an die Umsetzung gemacht. Angst könnte eine mögliche Ursache sein dafür, dass es mit der Umsetzung noch hapert. Die DGHR-Seminare können Ihr Selbstvertrauen stärken, Ihnen den Mut geben, den Sie brauchen, um sich konkrete Ziele zu setzen und diese auch umzusetzen.

80-90

Sie wissen, was Sie wollen und sind auch schon dabei, Ihre Ziele umzusetzen. Aber Sie könnten ein bisschen Unterstützung brauchen auf dem Weg, noch erfolgreicher zu werden. Als Einzelkämpfer ist  man schon mal erschöpft und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Als DGHR-Mitglied treffen Sie Gleichgesinnte mit ähnlichen Erfahrungen, von denen Sie profitieren können.

91-100

Sie schauen optimistisch in die Zukunft, weil Sie nicht nur Ihre Arbeit lieben, sondern auch gut davon leben können. Sie könnten als DGHR-Mitglied anderen Mitgliedern von Ihren Erfahrungen berichten und sie inspirieren, sich auf den Weg zu machen!

 

nach oben nach oben Presse Sponsoren Kontakt Impressum

© 2009-2015 Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign® e.V.  –  Das Markenzeichen qualifizierter Home Staging-Angebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ImmoVM - Provisionsfreie Immobilien von Privat - Häuser, Wohnungen privat verkaufen, vermieten Immobilien Scout GmbH wunschgrundstück.de ImCheck24 Houzz HomeCompany | Verband der Mitwohnzentralen e.V. FlowFact CRM Immobiliensoftware Kanzlei Dr. Hackenberg – Rechtsanwalt & Steuerberater
IN - LEASE Europäischen Immobilien Akademie IMMOsek CUBIQZ - Clever Cardboard Creations BioCleaningService I clean – water only Immofilmservice myimmo.de Klickkomplizen – Agentur für Online Marketing, Web- und Printdesign
HANSETRANS Umzug moving experts FASHION FOR HOME DIV Deutscher ImmobilienberaterVerbund iMakler Corporate Design, Print- und Webdesign moving experts
art180 Christian Michelbach myplace.eu MaklerSuchen.com Grabener Verlag - Fachverlag der Immobilienwirtschaft Air Creative GmbH ohne-makler.net – Immobilien ohne Maklerprovision Ogulo - Immobilienvisualisierung mit Panoramarundgang World Clip Experience